Blogaholic
Logga in
·
Styr upp en egen blogg
·
Köp Bitcoins billigt
Visar samtliga inlägg taggade med handy-störsender.

SPS-100 Rezeda Selbstschutz -Störsender

 

Laut "Russlands Warplanes, Volume 1" von Piotr Butowski veröffentlicht von Harpia Publishing, einer der maßgeblichen Quellen auf Russisch gemacht Militärflugzeuge und Hubschrauber heute und stellen Sie die Standard-Nachschlagewerk zum Thema zu werden, arbeitet die russische Luftwaffe mehrere Pattsituation ECM Flugzeug basiert auf dem Standard an-12 Zelle. Ihre Aufgabe ist es Störsender Abdeckung zur Bildung von Transportflugzeuge zur Verfügung zu stellen Durchführung der Luft-Truppen durch Verschleierung die Überschrift und die Zusammensetzung der Formation während Angriff Missionen hinter der Front.

 

Eigentlich ist die RF-90787 "19 Red", dargestellt in den aufgenommenen Fotos von den BAF Piloten fehlt die interessanteste Ausrüstung von den wenigen Flugzeuge An-12PPS durch: die Sirene-D aktive gsm störsender , in der Regel in vier zigarrenförmigen Hülsen montiert, zwei unter dem vorderen Rumpf und eine auf jeder Seite des tailfin Basis. Dennoch bietet es eine weitere Besonderheit des Cub-D: die SPS-100 Rezeda Selbstschutz -Störsender in das Heck des Flugzeugs gebaut anstelle des Revolvers der Heckschütze .

 

Die KF-X Projekt wurde von der US-Regierung die Zusage verstärkt worden, um einige seiner Jet-Technologien zu übertragen. Aber Seoul ist nach wie vor der Herausforderung, eine Alternative zu finden, als Washington machte deutlich, dass vier Kerntechnologien werden ausgeschlossen. Am 20. April Hanwha Thales, die Verteidigung Arm der Hanwha Group, wurde als bevorzugter Bieter ausgewählt aktiv elektronisch gescannt Array (AESA) Radar für die KF-X zu erzeugen. Die AESA-Radar war unter den vier Technologien, die der US-Korea zu übertragen abgelehnt. Die anderen drei waren Infrarotsuche und Bahn (IRST), elektronische Zieloptik pod (EOTGP) und Radiofrequenz (RF) funkstörer kaufen .

 

Das CIRCM System ist eine verbesserte, leichtere Version von Advanced Threat Infrarot-Gegenmaßnahmen , die so genannte ATIRCM, - ein High-Tech-Laser- Spezial Störsender , die Lenkraketen -Angriffe auf Hubschrauber zu vereiteln ist in der Lage mit Hilfe eines Infrarot-Sensor entwickelt, um eine Annäherung Rakete zu verfolgen . Das System löst ein Multiband -Wärme-Laser, die Rakete abzufangen und sie aus der Bahn werfen, hat ATIRCM jetzt auf Hubschrauber über den Irak und Afghanistan aufgefangen worden. CIRCM, sein Ersatz, senkt das Gewicht des Systems und daher bringt es die Möglichkeit, diese Art von Laser Gegenmaßnahme über einen größeren Teil der Flotte einzusetzen.

 

Jammer shop

Ein weiteres wichtiges Upgrade der Hubschrauber ist eine Technologie, Transport-On / Off-Loading-System abrufbar, oder COOLS, die Rollen auf dem Boden der Zelle entwickelt, um schnell auf und abzuladen Paletten von Ausrüstungen und Zubehör stellt. Diese Technologie hat auch den zusätzlichen Vorteil einer besseren ballistischen Schutz auf dem Hubschrauber zu erhöhen, indem sie von Handfeuerwaffen zu schützen. "Das COOLS System wurde auf die aktuelle Produktion Konfiguration hinzugefügt und weiter an die bestehende F Flotte nachgerüstet werden. Wir haben etwa 50 Prozent der Nachrüst-Bemühungen abgeschlossen. Seit seiner auffang haben wir sehr geringfügige Konstruktionsänderungen Wartbarkeit zu verbessern.

Publicerat klockan 09:54, den 27 maj 2016
Har fått 0 kommentarer
Postat i kategorin Okategoriserat och taggat som störsender, handy-störsender, gsm störsender,

Handy-Blocker erzeugen ein Störsignal

Obwohl die Polizei schon mehrere Täter schnappen konnte, reißt die Einbruchserie mittels Handy Störsender nicht ab. Diesmal wurde teure Markenkleidung in Parndorf aus einem Auto gestohlen. 

Am Fahrzeug konnten keine Einbruchsspuren gesichert werden. Die Täter haben vermutlich mittels Störsender das Funksignal zwischen PKW und Fernbedienung unterbrochen und somit ein Versperren des PKW verhindert. Die Polizei rät nach Betätigung der Funkfernbedienung zu kontrollieren, ob der PKW auch tatsächlich verschlossen ist.

Auch nach inzwischen mehreren Festnahmen kommt es im Burgenland weiterhin zu Einbrüchen in Pkw mit Hilfe von handy jammer . Am Donnerstag "knackten" unbekannte Täter in Parndorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ein abgestelltes Fahrzeug und stahlen daraus Markenkleidung, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Freitag.
Die Täter hinterließen am Wagen keine Spuren. Deshalb gehen Ermittler davon aus, dass ein Sender benutzt wurde, um das Funksignal der Fernbedingung zu unterbrechen. Dadurch wird verhindert, dass die Zentralverriegelung den Wagen absperrt. Die Polizei rät erneut, nach der Betätigung der Fernbedienung noch einmal selbst zu kontrollieren, ob das Auto tatsächlich verschlossen ist.

Die Idee klingt verlockend: Auf Knopfdruck lassen sich störendes Handyklingeln, lautstarke Gespräche oder Betrugsversuche bei Prüfungen verhindern.gsm störsendererzeugen ein Störsignal, das alle Kanäle der Mobilfunk-Basisstationen im GSM- und UMTS-Netz umfasst. Technisch ist der Aufbau eines solchen Senders trivial. Man muss ein breitbandiges Störsignal erzeugen, das die Sendefrequenzbereiche der Mobilfunk-Basisstation überstreicht, dieses verstärken und über eine Antenne abstrahlen. Dann reißt der Empfang an Mobilfunkgeräten in der Umgebung ab, da der Pegel des Störsenders deutlich höher ist als der des Nutzsignals.

Im Internet werden sogenannte Handy-Blocker aggressiv vermarktet. Die funkstörer kaufen sollen unerwünschte Handy-Gespräche im Umkreis von bis zu mehreren hundert Metern unterbinden. Der Betrieb solcher Sendeanlagen ist in Deutschland aber verboten, jeder Anwender riskiert empfindliche Bußgelder. Immerhin bis zu 45 Watt Ausgangsleistung und eine Reichweite von bis zu 150 Metern haben die Störsender laut Herstellerangaben, das ist mehr als das Zwanzigfache der maximalen Leistung eines Handys. Von einem erhöhten Standort aus würde ein solcher Sender das Mobilfunknetz in einem recht großen Gebiet lahmlegen. Mit martialischen Namen wie „der Vernichter“, „der Brutale“ oder „der Super Brutzler“ gelangen solche Geräte in den Verkauf.

GSM / UMTS(3G) / GPS Störsender

Erlaubt ist der Betrieb solcher Anlagen jedoch nur für Behörden im seltenen Ausnahmefall, nicht jedoch für jedermann. Die Anbieter von Störsendern setzen indessen auf gezielte Desinformation und wecken damit den Anschein, der Betrieb solcher Sender sei zulässig. In den FAQ des Online-Shops hieß es beispielsweise auf die Frage, ob man die Geräte betreiben dürfe: „Handyblocker waren lange in Deutschland verboten. Nach der Föderalismusreform […] war in Deutschland Baden-Württemberg das erste Land, das deren Installation gesetzlich verankerte.“ Das ist ungefähr so, als verkaufe man Blaulichter mit dem Hinweis darauf, dass jedes Polizeiauto damit ausgestattet sei. Erst wer zusätzlich noch die rechtlichen Hinweise auf der Webseite aufruft, erhält ein wenig mehr Informationen.

http://hochestoersender.smartlog.dk/gps-st-rsender-werden-zuk-nftigen-bodenkrieg-sein-post1531829

http://hochestoersender.blogi.pl/archive/2016-03-18

http://blogg.improveme.se/hochestoersender/2016/03/18/gps-storsender-werden-zukunftigen-bodenkrieg-sein/

http://fubar.com/gps-strsender-werden-zuknftigen-bodenkrieg-sein/b366250-1306940

http://hochestoersender.blogfree.biz/note/51740/gpsst%C3%B6rsender-werden-zuk%C3%BCnftigen-bodenkrieg-sein.html


Publicerat klockan 07:56, den 21 mars 2016
Har fått 0 kommentarer
Postat i kategorin Störsender och taggat som handy jammer, gsm störsender, handy-störsender,